Nico Vega Live 2014

Termine

Wizard Promotions

DEUTSCHLAND-DEBÜT DER US-NEWCOMER-BAND UM SÄNGERIN AJA VOLKMAN
EXKLUSIVES KONZERT AM 21. AUGUST IN BERLIN
ZWEITES ALBUM „LEAD TO LIGHT“ KOMMT ENDE JULI
Schon mit ihrem selbstbetiteltem Debüt hatte das kalifornische Trio Nico Vega 2009 für Aufsehen in der US-amerikanischen Rock-Szene gesorgt, jetzt präsentiert sich die Band am 21. August 2014 in Berlin erstmals dem deutschen Publikum. Sängerin Aja Volkman, Gitarrist Rich Koehler und Schlagzeuger Dan Epand werden dabei im Rahmen ihres Konzertes im Berliner Comet auch Stücke ihres am 22. Juli 2014 erscheinenden, lang erwarteten Zweitlings „Lead To Light“ vorstellen. Tickets für das exklusive Konzert gibt es ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter der bundesweiten Tickethotline 01806 / 999 000 555 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz) oder im Internet unter www.ticketmaster.de.
Gegründet werden Nico Vega bereits 2005, damals spielt noch der spätere erfolgreiche Schauspieler Mike Peña (u.a. „Million Dollar Baby“, „Crash“, „Shooter“) an den Drums. Peña steigt 2007 aus, aber die Band, die sich nach seiner Mutter benannt hat, macht mit Dan Epand weiter. Nach einigen selbst finanzierten EPs und Tourneen mit Gavin Rossdale (Bush), Manic Street Preachers, Metric oder auch Blondie bekommt man durch Vermittlung des Produzenten Tim Edgar die Möglichkeit, einige Songs des selbstbetitelten Debütalbums von Star-Songwriterin Linda Perry (u.a. Pink, Christina Aguilera, Gwen Stefani) produzieren zu lassen. Linda Perry arbeitet mit Begeisterung an den Songs „So So Fresh“, „Wooden Dolls“ und „Gravity“, Tchad Blake (The Black Keys, Sheryl Crow, Pearl Jam) steuert den Mix bei. Zum Geheimtipp werden Nico Vega jedoch mit einem anderen Song. Der Song „Beast“ auf dem Soundtrack des Computerspiels „BioShock Infinite“ ist bis heute über 5 Millionen Mal heruntergeladen und gestreamt worden und Nico Vegas Coverversion von Chers „Bang Bang (My Baby Shot Me Down)“ sorgt in der Prime Time-US-Serie „Bonnie & Clyde“ für Furore. „I Believe (Get Over Yourself)“, die erste Singleauskopplung aus „Lead To Light“ steht schon als Nachfolger fest. Mitgeschrieben und produziert wurde „I Believe (Get Over Yourself)“ von Dan Reynolds, dem Sänger der Alternative Rocker Imagine Dragons und gleichzeitigen Ehemann von Aja Volkman. Beste Voraussetzungen also, um mit „Lead To Light“ den nächsten entscheidenden Karriere-Schritt einzuläuten. Wer weiß, wie lange man Nico Vega noch in kleinen Clubs erleben kann.

...