My Morning Jacket Live 2011

Termine

Sa. 12.11.11 Samstag Sa.
Mi. 16.11.11 Mittwoch Mi.

Wizard Promotions

plus special guests:

The Head and the Heart

Medienpräsentatoren:
Rolling Stone

VVK Start, Freitag der 5. August!

Die Ausnahme-Rockband aus Kentucky im November live in Deutschland!
Konzerte in Köln und Berlin bestätigt! VVK Start, Freitag der 5. August!

Seit ihrer Gründung vor dreizehn Jahren haben sich My Morning Jacket von einer viel versprechenden jungen Band Amerikas zu einer der beliebtesten Rockbands weltweit entwickelt. Von ihrem Debüt „The Tennessee Fire“ bis hin zum aktuellen Album „Circuital“ sind die Grammy Nominees immer hohe Risiken eingegangen und haben mit jedem Release einen musikalisch abenteuerlichen Weg eingeschlagen. Nicht viele Bands vereinen Indie, Southern Rock, Country, Soul und Psychedelia auf so ergreifende und beeindruckende Weise wie My Morning Jacket aus Louisville, Kentucky, die im Juni mit „Circuital“ (V2 / Cooperative Music) Ihr mittlerweile sechstes Studio veröffentlicht haben. Im November geben My Morning Jacket nach drei Jahren endlich wieder zwei seltene Konzerte in Deutschland. Die Band, die in Ihrer Heimat bereits den legendären Madison Square Garden ausverkauft hat, spielt am 12. November im Luxor in Köln und am 16. November im Festsaal Kreuzberg in Berlin. Der allgemeine Vorverkauf für die beiden Konzerte beginnt am Freitag, den 5. August 2011. Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter der bundesweiten Tickethotline 01805 – 570 000 (0,14 €/Minute, Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Minute) oder im Internet unter www.eventim.de.
My Morning Jacket besitzen die seltene Qualität für Ihre Studio Alben sowie ihre elektrisierenden Live Darbietungen gleichermaßen gefeiert zu werden. Dies führte die Band bereits zu Auftritten in TV-Shows wie Saturday Night Live und Jay Leno’s The Tonight Show, oder in legendäre Venues wie dem Red Rocks Amphitheatre oder Madison Square Garden. My Morning Jacket begeistern mit Ihren fesselnden Live Shows Musikliebhaber aller Geschmacksrichtungen was sie zu gern gesehenen Gästen bei Festivals wie Bonnaroo, Coachella, dem New Orleans Jazz & Heritage Festival und vielen mehr gemacht hat.
Im Oktober letzten Jahres gaben My Morning Jacket fünf aufeinanderfolgende, historische Konzerte in New York. Die Band um Frontmann Jim James performte im Terminal 5 die Alben „The Tennessee Fire“, „At Dawn“, „It Still Moves“, „Z“ und „Evil Urges“ in ihrer Gänze. Die Einnahmen von jedem Abend kamen verschiedenen New Yorker Charities zugute.
Mit Circuital veröffentlichten My Morning Jacket Anfang Juni 2011 ihr sechstes Studioalbum. Sänger Jim James beschreibt den Namen des neuen Albums so: „The new record is named after the title song. On that song I sing about ending up in the same place where you started out. And that makes a lot of sense for this album… I hate the phrase ‘going back to our roots’, but for this record we came home and made it in Kentucky. And it just felt a lot like it did when we were first starting out…”
Co-produziert wurde das in einem Fitnessraum einer Kirche aufgenommene Werk von Jim James und Tucker Martine in Louisville, Kentucky USA, wobei die Band Wert darauf legte Circuital live einzuspielen. „We wanted to capture the sound of us just playing, being in the same place and just feeding off each other“, so James über die Aufnahmen. My Morning Jacket sind Jim James (vocals, guitar), Tom Blankenship (bass), Patrick Hallahan (drums), Bo Koster (keyboards) und Carl Broemel (guitar).

...